Tenniscamp des Marburger TC                  am Gardasee 2019

 

Traditionell fahren wir zu Beginn der Tennissaison an den Gardasee um dort natürlich, wie kann es anders sein, Tennis zu spielen. Hier bereiten wir uns nach der Hallensaison in toller Umgebung auf die Außensaison vor. Angeboten werden neben Tennis auch Konditionstraining und Yoga. Außerdem kann dort gewandert oder Mountainbike gefahren werden.

 

Momentan fahren wir immer nach Vesio di Tremosine in das Hotel La Pertica. Dies ist einfach, klein und überschaubar, hat ein kleines Schwimmbad sowie eine kleine Sauna und ein großes Außenschwimmbecken mit großem Garten. Familie Marini führt dieses Hotel und kümmert sich sehr nett um alle großen und kleinen Belange. In Limone ist man in ca. 15 Minuten mit dem Auto.

 

Das nächste Camp findet vom 20. BIS 27. APRIL 2019 statt!

 

Gebucht werden können Einzelzimmer, Doppelzimmer oder auch Apartments. Im Preis enthalten sind entweder zwei Stunden Tennis oder vier Stunden Tennis inkl. Konditionstraining. Natürlich wissen wir alle, das Tenniscamp steht und fällt mit dem Wetter, worauf wir aber leider keinen Einfluss haben. Dies bedeutet, dass wir bei schlechtem Wetter keine Möglichkeit haben, auf eine Tennishalle auszuweichen.

 

Wer wieder mitfahren möchte, ist herzlich willkommen!!

 

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 45 Personen begrenzt. Wir bitten daher alle, die mitfahren möchten, eine Rückmeldung mit aktueller E-Mail-Adresse sowie Angabe der gewünschten Unterkunft (Apartment/ Einzelzimmer oder Doppelzimmer) und Trainingsstunden (2 Std. Tennis oder 4 Std. Tennis pro Tag) an Martina Hütten abzugeben!

 

Frühstück ist im Preis mit inbegriffen. Sollte sich eine größere Gruppe finden, kann auch Halbpension dazu gebucht werden. Ebenfalls können zusätzliche Tennisplätze gebucht werden.

 

Über die genauen Preise gibt ebenfalls Martina Hütten Auskunft, an die Sie sich auch für alle weiteren Fragen  wenden können!

Ansprechpartnerin für Fragen und Anmeldung zum Camp am Gardasee:

FRAU MARTINA HÜTTEN

E-Mail: Mhuetten2012@web.de oder info@tc-marburg.de

Mobil: 0172-3787730

 


Rückblick auf das Tenniscamp 2016

TENNISCAMP AM GARDASEE 2016 - EIN VOLLER ERFOLG
von Lea Schmücker

 

Das diesjährige Tenniscamp des Marburger TC’s vom 2. bis 9. April 2016 fand, so wie die Jahre zuvor in Vesio, einem kleinen Örtchen oberhalb von Limone am Gardasee statt. Die Nachfrage war auch in diesem Jahr wieder sehr groß - mit 39 Personen fast aller Altersklassen reisten wir am Samstag, den 2. April an.

 

Untergebracht waren wir im Hotel „La Pertica“, das uns die drei hoteleigenen Tennisplätze den ganzen Tag zur Verfügung stellte. Wahlweise konnte man sich in einem Appartement mit Küche und Wohnzimmer oder in einem Hotelzimmer unterbringen lassen. Da das Hotel an sich klein und wir fast die einzigen Gäste zu dieser Zeit waren, war die Atmosphäre intim. Zum Frühstücken trafen sich alle morgens im hoteleigenen Frühstückssaal, in welchem jeden Tag ein großzügiges Frühstücksbuffet auf uns wartete.

 

Jeden Tag von 9-17 Uhr fand auf den drei Tennisplätzen des Hotels das Tennistraining statt, das von unseren zwei Vereinstrainern Veneta und Jan Beusch geleitet wurde. Die Erwachsenen trainierten jeden Tag zu variierenden Zeiten zwei Stunden bei meist blauem Himmel und Sonnenschein. Für die Kinder und Jugendlichen war das Programm jedoch etwas fordernder und zeitaufwendiger. Sie hatten über den Tag verteilt drei Stunden Tennistraining und eine Stunde Konditionstraining, das Jenny Krieb leitete. Somit sah man am Frühstückstisch häufig müde Gesichter und hörte viele Klagen über Muskelkater. Trotzdem hielten sogar die Jüngsten die ganze Woche tapfer durch und hatten jeden Tag viel Spaß miteinander. Aufgrund des hohen Trainingspensums der Kinder und Jugendlichen und dem langen Weg nach unten an den See, für den sie einen Fahrer brauchten, blieben für sie wenige Möglichkeiten Ausflüge zu machen. Allerdings bot das Hotel mit eigenem Schwimmbad, Sauna, Fitness- und Spieleraum, in dem ein Billardtisch und Tischtennisplatten aufgebaut waren auch eine Menge an Vergnügungsmöglichkeiten nach dem Tennistraining. Außerdem gab es die Möglichkeit direkt vom Hotel aus wunderschöne Wanderungen zu machen. Wenn ein Auto zu Verfügung stand, konnte man ebenfalls Ausflüge nach Riva oder Limone sul Garda machen und ein Eis am See genießen.

 

Abends zum Essen verteilten wir uns meist in Gruppen auf die nahgelegenen Restaurants. Besonders gefiel den meisten das Restaurant mit phänomenalem Ausblick direkt im Stadtkern von Vesio in nur 5-10 min zu Fuß vom Hotel entfernt. Die Kinder und Jugendlichen kochten sich in ihren Appartements  manchmal erfolgreich oder auch weniger erfolgreich selber etwas. Auch beim Essengehen gab es neben den vielen positiven Erfahrungen einen etwas kuriosen Abend, an dem wir Pizza mit süßem Pizzateig serviert bekamen. Alles in allem genossen wir jedoch das italienische Essen in vollen Zügen, was wir uns nach dem harten Training ja auch mehr als verdient hatten.

 

Das Highlight für die Jugendlichen war eindeutig die Gipfelbesteigung des Berges direkt am Hotel, die sie sich als Konditionseinheit gewünscht hatten.

 

Das Wetter hätte man sich bis zum letzten Tag nicht besser vorstellen können. Zwar war es morgens sehr nebelig und an einem Tag sogar so stark, dass man seinen Mitspieler auf der anderen Seite beim Tennis nicht sehen konnte, doch dieser verschwand immer gegen Mittag und der Sonnenschein brachte jeden Tag mindestens 18 Grad, was wir alle sehr genossen. Erst am Freitag kippte das Wetter und es begann zu regnen. Dies war jedoch für die meisten nicht weiter schlimm, da sie schon am Freitagvormittag abreisten. Eine Gruppe Jugendlicher fuhr mit Jenny im 9-Mann Bus am Freitag nach Venedig.

 

Für die anderen ging es am Samstag nach einer sehr schönen und vor allem sonnigen Woche wieder zurück nach Marburg. Alles in allem lässt sich sagen: Das diesjährige Tenniscamp am Gardasee war mal wieder ein voller Erfolg !!!