Jugend aktuell (wird von Jenny Krieb und Svenni aktualisiert)


3.5.2016

 

Tenniscamp am Gardasee 2016 – Ein voller Erfolg

 von Lea Schmücker

Das diesjährige Tenniscamp des Marburger TC’s vom 2. bis 9. April 2016 fand, so wie die Jahre zuvor in Vesio, einem kleinen Örtchen oberhalb von Limone am Gardasee statt. Die Nachfrage war auch in diesem Jahr wieder sehr groß - mit 39 Personen fast aller Altersklassen reisten wir am Samstag, den 2. April an.

 

Untergebracht waren wir im Hotel „La Pertica“, das uns die drei hoteleigenen Tennisplätze den ganzen Tag zur Verfügung stellte. Wahlweise konnte man sich in einem Appartement mit Küche und Wohnzimmer oder in einem Hotelzimmer unterbringen lassen. Da das Hotel an sich klein und wir fast die einzigen Gäste zu dieser Zeit waren, war die Atmosphäre intim. Zum Frühstücken trafen sich alle morgens im hoteleigenen Frühstückssaal, in welchem jeden Tag ein großzügiges Frühstücksbuffet auf uns wartete.

 

Jeden Tag von 9-17 Uhr fand auf den drei Tennisplätzen des Hotels das Tennistraining statt, das von unseren zwei Vereinstrainern Veneta und Jan Beusch geleitet wurde. Die Erwachsenen trainierten jeden Tag zu variierenden Zeiten zwei Stunden bei meist blauem Himmel und Sonnenschein. Für die Kinder und Jugendlichen war das Programm jedoch etwas fordernder und zeitaufwendiger. Sie hatten über den Tag verteilt drei Stunden Tennistraining und eine Stunde Konditionstraining, das Jenny Krieb leitete. Somit sah man am Frühstückstisch häufig müde Gesichter und hörte viele Klagen über Muskelkater. Trotzdem hielten sogar die Jüngsten die ganze Woche tapfer durch und hatten jeden Tag viel Spaß miteinander. Aufgrund des hohen Trainingspensums der Kinder und Jugendlichen und dem langen Weg nach unten an den See, für den sie einen Fahrer brauchten, blieben für sie wenige Möglichkeiten Ausflüge zu machen. Allerdings bot das Hotel mit eigenem Schwimmbad, Sauna, Fitness- und Spieleraum, in dem ein Billardtisch und Tischtennisplatten aufgebaut waren auch eine Menge an Vergnügungsmöglichkeiten nach dem Tennistraining. Außerdem gab es die Möglichkeit direkt vom Hotel aus wunderschöne Wanderungen zu machen. Wenn ein Auto zu Verfügung stand, konnte man ebenfalls Ausflüge nach Riva oder Limone sul Garda machen und ein Eis am See genießen.

 

Abends zum Essen verteilten wir uns meist in Gruppen auf die nahgelegenen Restaurants. Besonders gefiel den meisten das Restaurant mit phänomenalem Ausblick direkt im Stadtkern von Vesio in nur 5-10 min zu Fuß vom Hotel entfernt. Die Kinder und Jugendlichen kochten sich in ihren Appartements  manchmal erfolgreich oder auch weniger erfolgreich selber etwas. Auch beim Essengehen gab es neben den vielen positiven Erfahrungen einen etwas kuriosen Abend, an dem wir Pizza mit süßem Pizzateig serviert bekamen. Alles in allem genossen wir jedoch das italienische Essen in vollen Zügen, was wir uns nach dem harten Training ja auch mehr als verdient hatten.

 

Das Highlight für die Jugendlichen war eindeutig die Gipfelbesteigung des Berges direkt am Hotel, die sie sich als Konditionseinheit gewünscht hatten.

 

Das Wetter hätte man sich bis zum letzten Tag nicht besser vorstellen können. Zwar war es morgens sehr nebelig und an einem Tag sogar so stark, dass man seinen Mitspieler auf der anderen Seite beim Tennis nicht sehen konnte, doch dieser verschwand immer gegen Mittag und der Sonnenschein brachte jeden Tag mindestens 18 Grad, was wir alle sehr genossen. Erst am Freitag kippte das Wetter und es begann zu regnen. Dies war jedoch für die meisten nicht weiter schlimm, da sie schon am Freitagvormittag abreisten. Eine Gruppe Jugendlicher fuhr mit Jenny im 9-Mann Bus am Freitag nach Venedig.

 

Für die anderen ging es am Samstag nach einer sehr schönen und vor allem sonnigen Woche wieder zurück nach Marburg. Alles in allem lässt sich sagen: Das diesjährige Tenniscamp am Gardasee war mal wieder ein voller Erfolg !!!


Download
Hallentrainingsplan 15/16
Winter 15 16.xls
Microsoft Excel Tabelle 24.5 KB

30. September 2014

Der Trainingsplan für die Wintersaison ist fertig gestellt und sowohl unter der Rubrik Wintertraining 15/15 zu finden, als auch im Clubhaus als Aushang zu finden. 

Die neuen Termine gelten ab Mittwoch den 01.10.2014. 

Marleen & Swani nach der Siegerehrung
Marleen & Swani nach der Siegerehrung

21. April 2014: Marleen Preisig und Swani Hallfeldt machen Finale beim Safo- Jugend Cup unter sich aus 

 

An diesem Wochendene spielten Marleen Preisig und Swani Hallfeldt das Jugendranglistenturnier Safo- Jugend Cup in Frankfurt. Beide starteten bei den Juniorinnen U 14 und konnten 3 Runden gewinnen, womit sie im Finale standen.

Auf ihrem Weg ins Finale konnte Swani in der ersten Runde die Nummer 1 Emily Wiepke vom Tc Bürstadt schlagen, im Vierfinale Kathrin Löhn und in der Vorschlussrunde die an 3 gesetzte Lisa Schulz vom TC Seeheim. 

Marleen setzte sich als 2 gesetzte in der unteren Hälfte des Tableaus gegenüber Dana Heimen, Laura Dragun von der Eintracht und Roshini Kalkatte vom TV Köppern durch. 

Im vereinsinternen Finale konnte sich Marleen dann mit 6:4 und 7:5 durchsetzen. 

Über diesen Erfolg können sich die Mädels freuen und positiv in die bald folgdende Saison starten. 

15.Mai 2014: Medenrunde Wochenende 2

Am letzten Wochenende sind einige Jugendmannschaften auch trotz des schlechten Wetters gut in die neue Medenspielsaison gestartet.

Am kommenden Wochenende finden die nächsten Spiele statt. Auf unserer Heimanlage werden folgende Spiele ausgetragen:

Freitag 16.05.14

M14 2- TC Nidda

M14 3 - TV Watzenborn

Samstag 17.05.14

W18 2 - BW Momberg

M18 2 - MSG Petersberg/ RW Fulda

M 18 3 - TC Biedenkopf

 

Für diese Spiele wünschen wir allen Jugendlichen viel Erfolg und schöne Spiele!

12.April 2014: Stine Daude gewinnt Bezirkspokal- Masters 

 

Am heutigen Samstag fand in der Tennishalle Großen- Linden das Bezirkspokal-Masters statt. Der TC war nicht nur zahlreich vetreten, sondern auch noch sehr erfolgreich. 

In der Altersklasse der Juniorinnen U 14 gingen die Plätze 1-3 an den TC. Hier trafen in der ersten Runde Stine Daude und Nele Löschhorn(TC RW Giessen) und Swantje Hallfeldt und Marleen Preisig aufeinander. Hier konnte sich Stine deutlich durchsetzten und Marleen gewann gegen Swantje mit 6:3/6:4. Swantje traf im kleinen Finale um Platz 3 auf Nele Löschhorn und konnte dieses Spiel erfolgreich für sich entscheiden, was nach einer langen Verletzungspause wieder ein Erfolg ist. Im Finale standen sich nun erneut zwei Mädels aus dem TC gegenüber. Stine und Marleen zeigten ein gutes Spiel, welches Stine doch deutlich für sich entscheiden konnte. Sie konnte sich damit den Masters Titel sichern. 

 

In der Altersklasse der Junioren U 10 traten Felix Busch und Jannis Leißner an. Beide mussten sich in ihrem ersten Spiel ihren Gegner geschlagen geben, sodass sie im Spiel um Platz 3 aufeinander trafen. In diesem umkämpften Match ging diesmal Jannis Leißner als Sieger vom Platz. 

 

Wir gratulieren allen Jugendlichen für ihre Leistungen, denn schon die Teilnahme an einem Masters, für welches sich nur die besten qualifizieren, stellt einen großen Erfolg dar.

Für die kommenden Turnieren wünschen wir allen Jugendlichen des TC viel Erfolg!

 

14. Februar 2014: 

 

Und schon wieder tolle Neuigkeiten aus unserem Jugendbereich!

Lea und Marleen nahmen bei den Hessischen Meisterschaften teil. Lea musste sich leider schon in der ersten Runde knapp Theresa Piontek vom Hochheimer STV geschlagen geben. Marleen bleibt allerings weiter auf der Erfolgsspur. Sie konnte zwei Runden gewinnen und unterlag erst im Halbfinale. Wieder ein riesen Erfolg für Marleen.

Ergänzung (von Philip v. Geyr): Auch Stine Daude, ebenso in der Altersklasse wie Marleen Preisig, nahm an den Hessischen Meisterschaften teil und unterlag hier im Viertelfinale der an Nr. 4 gesetzten Ivonne Juric knapp mit 3:6 und 5:7. Herzlichen Glückwunsch!

 

Am letzten Wochenende fanden dann auch noch die Bezirks- Jüngstenmeisterschaften statt. Auch hier waren einige Jugendliche des TC am Start und erfolgreich. Alexia Boboc wurde ihrer Favoritenrolle absolut gerecht und gab im gesamten Turnier nur 2 Spiele ab. 

Ebenso erfolgreich war Niklas Preisig, der sich bis ins Finale vorkämpfen konnte und damit ebenso das Ticket zu den Hessischen gelöst hat. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen!

Ebenso nahmen noch folgeende Jugendliche teil:

Felix Busch, Jannis Leißner, Sophia Alexia Justus, Roman Gronen,Roman Regel & David Rehm. 

Alexia Boboc 2.Platz Jugensportlerin des Jahres
Alexia Boboc 2.Platz Jugensportlerin des Jahres

31.Januar 2014

 

Am 30. Januar war es so weit. Die Ehrung der diesjährigen von Ahrens geförderten Sportlerwahl fand am gestrigen Abend statt. 

Ganz knapp wurde das Riesen- Nachwuchstalent Alexia Boboc aus dem TC auf den 2.Platz der Jugensportler/innen des Jahres 2013 gewählt.

Sie lag nur knapp hinter einem Leichtathleten. 

Dies ist eine tolle Auszeichnung, welche sie sich durch ihre Erfolge auch reglich verdient hat. Mit Sicherheit wird das nicht ihre letzte Ehrung sein, denn ihr Ehrgeiz wird sie noch zu vielen weiteren Erfolgen bringen. 

Stolz und selbstbewusst kann sie nun in die Saison 2014 starten und bei den Hessischen wünschen wir dir viel Erfolg. 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Titel! 

 

Marleen Preisig 2. Siegerin U14
Marleen Preisig 2. Siegerin U14

20. Januar 2014

 

Am Wochenende fanden die Jugend - Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U14 bis U 18 statt. Hierfür hatten sich die Jugendlichen des Marburger TC 1912 zahlreich qualifiziert.

U14 Juniorinnen:

In der Altersklasse der Juniorinnen U14 konnten 3 Spielerinnen des TC an den Start. Alle 3 konnten ihre Auftaktrunden problemlos gewinnen. Im Viertefinale trafen Mareike Diederich und Marleen Preisig leider aufeinander. Hier behielt Marleen Preisig mit 6:1/6:2 die Nase vorn. Stine Dauder gewann ihr Viertelfinale ohne Schwierigkeiten. Im Halbfinale standen sich Marleen und Stine gegenüber, wobei Marleen den Sieg mit nach Hause nehmen konnte mit 6:4/ 7:5. Im Finale unterlag Marleen Kathleen Kanev mit 6:2/6:2, konnte sich jedoch mit diesem guten Ergebnis für die Hessischen Meisterschaften qualifizieren. 

U18 Juniorinnen:

In der höchsten Altersklasse wurde Lea Schmücker ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Mit einem deutlichen Sieg zog sie ins Halbfinale ein, in dem sie sich mit 6:4/7:5 gegen Anna Pracht vom Tc Haiger durchsetzen konnte. Im Finale besiegte sie, die an 2 gesetzte, Victoria Müller mit 6:4/6:1. Auch sie konnte sich hierdurch für die Hessischen qualifizieren. 

 

U14 Junioren: 

Hier startete Jonathan Schmücker, der sich jedoch leider mit 1:6/4:6 geschlagen geben.

U16 Junioren: 

Fabian Zelder sammelte hier weiter Erfahrungen, konnte seine erste Runde jedoch leider nicht gewinnen.

U18 Junioren: 

Lasse Cirkel hat erfolgreich die erste Runde gewonnen mit 6:3/6:1, musste jedoch verletzungsbedingt schon vor seinem 2. Match aufgeben. 

 

Den Mädels bei den Hessischen Meisterschaften viel Erfolg! 

 

Sieger/innen der Kreismeisterschaften : von links: Niklas Preisig, Marleen Preisig, Alexia Boboc, Roman Gronen, Jannis Leißner, Benni Steinebach, Sophia Justus, Fabi Zelder, Lasse Cirkel, Paul Wolf, Jonathan Schmücker, Mareike Diederich und Vivi Hallfeldt
Sieger/innen der Kreismeisterschaften : von links: Niklas Preisig, Marleen Preisig, Alexia Boboc, Roman Gronen, Jannis Leißner, Benni Steinebach, Sophia Justus, Fabi Zelder, Lasse Cirkel, Paul Wolf, Jonathan Schmücker, Mareike Diederich und Vivi Hallfeldt

16. Dezember 2013


Marburger TC stärkster Verein bei Jugend- Kreismeisterschaften 

 

Mit insgesamt 6 Titeln war der Marburger TC bei den diesjährigen Kreismeisterschaften erneut stärkster Verein. Doch nicht nur diese Titel, sondern auch weitere Top Platzierungen konnten von den Jugendlichen des TC errungen werden. Wir gratulieren allen Jugendlichen zu diesen Erfolgen und wünschen für die Bezirksmeisterschaften im neuen Jahr viel Erfolg.

 

 

 

 

Folgende Platzierungen wurden erreicht: 

 

Junioren U10: 

1.Platz: Jannis Leißner

2.Platz: Felix Busch

Juniorinnen U10: 

3.Platz: Sophia Alexia Justus

Junioren U11:

1.Platz: Niklas Preisig

2.Platz: Roman Gronen

Junioren U12: 

1.Platz: David Rehm

3.Platz: Roman Regel

Juniorinnen U12: 

1.Platz: Alexia Boboc

Junioren U14: 

1.Platz: Mike Betzold (TV Marburg)

2.Platz: Paul Wolf 

3.Platz: Jonathan Schmücker

Juniorinnen U14: 

1.Platz: Marleen Preisig

2.Platz: Mareike Diederich

3.Platz: Vivi Hallfeldt

Junioren U16: 

1.Platz: Jacob Roggencamp (TV Marburg)

2.Platz: Fabian Zelder 

Junioren U18: 

1.Platz: Robert Trappmann (TV Wehrda)

2.Platz: Benni Steinebach 

 

Weitere Teilnehmer, die auf dem Bild oben fehlen: Jens Epp, Tom Krusche & Roman Regel.

 

Sieger der Junioren U12: David Rehm
Sieger der Junioren U12: David Rehm

10. Juni 2013

Alle Ergebnisse unserer Nachwuchsspieler/innen findet ihr hier.

Download
Tennis Bezirksmeisterschaften der Jugend
Adobe Acrobat Dokument 947.0 KB

30. Mai 2013: 

Ab heute finden auf der Anlage des TC Herborn 1923 die Jugend- Bezirksmeisterschaften statt. Dank sehr guten Leistungen bei den Kreismeisterschaften und allein 5 Kreismeistertiteln, darf auch auf gute Ergebnisse bei den Bezirmeisterschaften gehofft werden. Insgesamt gehen 16 Jugendliche des Marburger TC 1912 voller Hoffnung bei dem Turnier an den Start.

Folgenden Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg! 


U9 männlich:    Jannis Leißner, Felix Busch

U10 männlich: Niklas Preisig 

U11 männlich: Vincent Neeb, Roman Regel und David Rehm 

U12 männlich: Paul Wolf 

U14 männlich: Jonathan Schmücker 

U16 männlich: Lasse Cirkel und Niklas Wolf 

U10 weiblich: Alexia Boboc 

U12 weiblich: Vivian Hallfeldt 

U14 weiblich: Stine Daude, Marcella Eierdanz und Marleen Preisig

U16 weiblich: Lea Schmücker 

Marcella Eierdanz
Marcella Eierdanz

27. Mai 2013: 

An diesem Wochenende waren alle Jugendmannschaften des Marburger TC 1912 aktiv. Von den Kleinsten der Gemischten U 10 bis hin zu den ältesten der U 18 waren fast alle Mannschaften erfolgreich. Die Kleinsten gewannen gemischt in Nidda mit 14:0. Diesen Erfolg konnten Niklas Preisig, Felix Busch, Jannis Leißner und Katarina Karavaev feiern . Sie ließen dabei ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. In den Alterklassen U 12 gewannen unsere Mädels 12:2 gegen den BW Beilstein und konnten hiermit einen deutlichen Sieg einfahren. Spielerinnen dort waren Vivian Hallfeldt, Alexia Boboc, Johanna Böhler und Katarina Karavaev. Die Jungenmannschaften standen den Mädels in nichts nach und gewannen unter anderem gegen den Nachbarverein des TV Marburg mit 9:5. Dieser Erfolg ist sehr wichtig für das Selbstbewusstsein der Jungs und bestätigt den Trend derer Leistung. Über diesen Sieg freuten sich Paul Wolf, Max Weckmüller, David Rehm und Luc Mannheims. In der Altersklasse U 14 gab es bei den Mädels einen deutlichen Erfolg gegen die Mannschaft des TC RW Giessen. Lediglich ein Doppel musste wegen einer Aufgabe verloren gehen (Endergebnis 11:3). Spielerinnen waren hierbei: Stine Daude, Swantje Hallfeldt, Marleen Preisig und Mareike Diederich. In der Alterklasse U 18 wurde lediglich Marleen Preisig durch Marcella Eierdanz ersetzt. Der Sieg in der U18 war sehr verdient ein deutliches 14:0 gegen den TC Herborn. Die Mädels ließen ihrem Gegner keine Chance ein paar Punkte mit nach Hause zu nehmen. Hier ist eine sehr leistungstarke Nachwuchstruppe herangewachsen.

Ebenso erfolgreich waren die U14 und U18 Mannschaften der Jungs. In der U14 wurde ein Sieg und ein Unentschieden eingefahren. Teilgenommen haben Tim Thumberger, Paul Wolf, Nils Löwer, Jonathan Schmücker, Luc Mannheims, Max Weckmüller, David Rehm und Niklas Pohl. Die U18 der Jungen fuhr am Ende einen verdienten Sieg gegen den TCWetter/ Wehrda ein. Nach teilweise sehr spannenden Spielen brachten Benni Steinebach, Niklas Wolf, Lucas Wittenberg und Lasse Cirkel den Sieg souverän nach Hause.

Lasse Circel
Lasse Circel

Die U18 der Jungen fuhr am Ende einen verdienten Sieg gegen den TCWetter/ Wehrda ein. Nach teilweise sehr spannenden Spielen brachten Benni Steinebach, Niklas Wolf, Lucas Wittenberg und Lasse Cirkel den Sieg souverän nach Hause. Alles in allem war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Jugendmannschaften und es kann auf weitere gute und erfolgreiche Spiele gehofft werden. Dafür drücken wir allen Spielern und Spielerinnen die Daumen!

24.Februar 2013:

Bei den hessischen Jüngstenmeisterschaften der Altersklasse U10 belegte Alexia Boboc vom Marburger TC einen hervorragenden 3. Platz. Nach einem deutlichen Sieg in der ersten Runde und einem 6:3 und 7:5 gegen Lea Kaffenberger vom TC Ober- Roden zog sie ins Halbfinale ein. Dort hatte sie ganz knapp im Champions Tie- Break im dritten Satz das Nachsehen gegen die an 2 gesetzte Gina Feistel vom TC Darmstadt. Trotz dieses Niederlage im Halbfinale kann Alexia stolz auf ihre Leistung sein! Weiterhin viele Erfolge wünschen wir dir! 

10.Februar 2013: 

Bei den Juniorinnen U10 der Bezirksjüngstenmeisterschaften galt Alexia Boboc vom Marburger TC als klare Favoritin und dieser Rolle wurde sie auch souverän gerecht. Sie besiegte in ihrer ersten Begegnung Lena Roth (TC Herborn) mit 6:2, 6:2 und stand damit im Halbfinale, wo sie auf Aaliyah Nies (TC Nidda) traf. Auch sie hatte mit 6:2, 6:2 gegen Alexia keine Chance. Auch im Endspiel wurde Alexia ihrer Favoritenrolle souverän gerecht und besiegte Lucia Sättler mit 6:3, 6:3. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Sieg und weiterhin viel Erfolg bei den Turnieren! (J. Krieb)

21. Januar 2013: 

Bei den Bezirksmeisterschaften starteten einige Jugendliche des Marburger TC. In der Altersklasse der Juniorinnen U 14 waren es Stine Daude und Marleen Preisig. Beide zogen nach Siegen über Anna Pape und Anna Waldschmidt ins Halbfinale ein. Marleen verlor dort gegen die an eins gesetzte Julia Hof mit 1:6; 0:6. Stine hatte gegen Sarah Prinz knapp das Nachsehen. Somit standen sich Marleen und Stine im Spiel um Platz 3 gegenüber, welchen sich Stine mit einem 6:2;6:4 sichern konnte. In der nächst höheren Altersklasse der U 16 ging Lea Schmücker an den Start. Lea schaltete auf dem Weg ins Finale zunächst Rosanna Jost (RW Eiterfeld) sowie Maren Diehl (RW Gießen) jeweils mit 6:0, 6:0 aus und gewann im Halbfinale gegen die an 4 gesetzte Wissah Miran vom TV Marburg mit 7:6, 3:0 (Verletzungsaufgabe). Im Finale musste sie sich leider Silvia Ambrosio geschlagen geben mit 3:6;1:6. Alles in allem schöne Erfolge für die Jugendliche des Marburger TC. (J. Krieb)

02.Oktober 2012: Am letzten Wochenende fand der Wetzlarer Jugend und Nachwuchs Cup statt. Vor allem bei den weiblichen Spielern war der Marburger TC 1912 gut vertreten. In der Altersklasse U 12 traten 3 Mädchen aus dem TC an. Dies waren die Geschwister Swani und Vivi Hallfeldt und Mannschaftskollegin Marleen Preisig. Vivi verlor leider schon in der ersten Runde. Swani hatte in der ersten Runde ein Freilos und verlor dann gegen Mannschaftkollegin Marleen mit 6:3/6:0. Marleen setzte sich zuvor deutlich gegen Saskia Krienke durch. Marleen gewann danach auch das Halbfinale gegen die an 2 gesetzte Breiter und musste sich erst im Finale mit 3:6/4:6 geschlagen geben.In der nächst höheren Altersklasse traten Marcella Eierdanz und Stine Daude an. Beide setzten sich jeweils in der ersten Runde durch und verloren dann leider beide im Viertfinale.

Bei den Junioren U 16 musste Lasse Cirkel leider schon in der ersten Runde eine Niederlage hinnehmen. Ebenfalls sehr erfolgreich wurde in der höchsten Altersklasse das Turnier absolviert. Lea Schmücker, welche in der U21 antrat, konnte sich den Gesamtsieg des Turniers erkämpfen. Zuerst setzte sie sich in den ersten beiden Runde sehr deutlich gegen Laura Wittich und die an 2 gesetzte Nika Hein durch. Das Halbfinale gewann sie kampflos gegen Silvia Ambrosio, bevor sie sich im Finale den Sieg gegen die an 1 gesetzte Anna Spengler erkämpfte. Lea hat damit als ungesetzte Spielerin den Turniersieg geholt. Der Marburger TC gratuliert allen Spielern/Spielerinnen zu den Erfolgen und wünscht weiterhin viel Erfolg! (J. Krieb)

10. Juni 2012: Bei den in Gießen ausgetragenen Bezirksmeisterschaften siegte Lea Schmücker (U16) souverän mit 6:2 und 6:1 gegen Viktoria Müller (TC Ehringshausen). Stine Daude (U12) unter lag im Finale Kathleen Kanev (TV Marburg) mit 1:6 und 3:6 und Tim Thumberger (U12) erreichte den 3. Platz. Wir gratulieren!!

Alle weiteren Teilnehmer des TC Marburg kamen über die erste bzw. zweite Runde leider nicht hinaus.(J. Krieb)

27. Mai 2012: Bei den auf unserer Anlage ausgetragenen Kreismeisterschaften sahnten unsere Jugendlichen mächtig ab.  In insgesamt 11 Konkurrenzen standen sie nicht weniger als 6 mal auf dem obersten Siegerpodest. Aber auch die zahlreichen Platzierungen konnten sich sehen lassen. Einmal mehr stellten sie ihre Dominanz im TK Marburg-Biedenkopf unter Beweis.

Die Ergebnisse im Einzelnen (Junioren U9 liegt noch nicht vor):


Juniorinnen U9

1. Alexia Boboc TC Marburg

2. Valerie Rehm TV Marburg

3. Violetta Hein TV Marburg

 

Juniorinnen U11

1. Vivien Hallfeldt TC Marburg

2. Mara Vielhauer TC Dautphetal

3. Lisa Kogan TV Marburg

 

Juniorinnen U12

1. Stine Daude TC Marburg

2. Swantje Hallfeldt TC Marburg

3. Marleen Preisig TC Marburg

4. Mareike Diederich TC Marburg

 

Juniorinnen U14

1. Marcella Eierdanz TC Marburg

2. Lea Kostial TC Stadtallendorf

3. Anna Hofmann TC Dautphetal

 

Junioren U10

1. Kevin Gorbatschow TC Marburg

2. David Rehm TV Marburg

3. Per Daude TC Marburg

 

Junioren U11

1. Moritz Volland TV Marburg

2. Alexander Hein TV Marburg

3. Max Weckmüller TC Marburg

 

Junioren U12

1. Tim Thumberger TC Marburg

2. Mike Bezolt TV Marburg

3. Finn Diels TV Wehrda

 

Junioren U14

1. Lasse Roggenkamp TV Marburg

2. Mats Böttrich TC Marburg

3. Alexander Funke TV Wehrda

 

Junioren U16

1. Robert Trappmann TV Wehrda

2. Jan Löwer TC Marburg

3. Benjamin Steinebach TC Marburg

4. Lasse Cirkel TC Marburg

 

Junioren U18

1. Thomas Demuth TV Wehrda

2. Lucas Wittenberg TC Marburg

 

(j.Krieb)



Ghjjkkklkkkkk